Spiegelkarpfen

Angelbilder der Fischart Spiegelkarpfen (mirror carp, Cyprinus carpio).

Ein guter Spiegelkarpfen beim Angeln im Herbst

Nethestausee 02.10.2004

Bei einer gemeinsamen Karpfentour im Herbst 2004 konnte Thorsten diesen schönen Spiegelkarpfen fangen. Der Herbstbeginn hatte den Appetit der Karpfen noch einmal richtig angeheizt und wir konnten uns über regelmäßige Bisse freuen. Obwohl die meisten gefangenen Fisch nicht besonders groß waren, machte uns das Fischen an diesem (recht kurzweiliegen) Angeltag viel Spaß.

Ein guter Spiegelkarpfen im Herbst aus dem Nethestausee

Spiegelkarpfen im Herbst aus dem Nethestausee

Nethestausee 10.10.2007

Matthias und ich wollten im späten Herbst noch einmal den Karpfen nachstellen. Wir suchten den Nethestausee auf, an dem wir bereits einige Partikel vorgefüttert hatten. Nachdem die Ruten ausgebracht waren, passierte einige Stunden nichts. Mit zunehmender Sonneneinstrahlung wurden dann aber auch die Karpfen munter und wir bekamen Bisse. Nach einigen kleinen Exemplaren erwischte Matthias diesen schönen 14 Pfund Spiegelkarpfen.

Spiegelkarpfen im Herbst aus dem Nethestausee

Spiegelkarpfen beim Angeln im Stadtteich Bad Driburg

Stadtteich Bad Driburg 15.05.2008

Thorsten war nur für kurze Zeit am Stadtteich Bad Driburg, aber es reichte aus, um einige sehr gute Spiegelkarpfen zu sichten. Da für größeres Anfüttern keine Zeit war, wechselte er die Taktik. Mit Schwimmbrot pirschte er sich an die Fische heran und es dauerte nicht lange, biss ein Karpfen den Köder aufnahm. Es entbrannte ein 10 minütiger Drill, an dessen Ende dieser 25 Pfund schwere Spiegelkarpfen gelandet werden konnte. Ein toller Fisch aus einem kleinen Teich.

Spiegelkarpfen beim Angeln im Stadtteich Bad Driburg

Dicker Spiegelkarpfen aus dem Nethestausee

Nethestausee 22.08.2008

Matthias und ich fischten einen Nachmittag lang auf Karpfen am Nethestausee. Trotz widriger Bedingungen konnten wir einige Fische fangen. Am späten Nachmittag bekam ich abermals einen Biss, der sich als sehr guter Fisch für die hiesigen Verhältnisse herausstellte. Lange Fluchten im hängerträchtigen Uferwasser ließen mich kurz Schwitzen, dann war der Fisch dank Matthias doch gekeschert. Der dicke und sehr schöne Spiegelkarpfen wurde direkt vor die Kamera gehalten, um ihm möglichst schnell wieder die Freiheit schenken zu können.

Dicker Spiegelkarpfen aus dem Nethestausee