Barsch

Angelbilder der Fischart Barsch (european perch, bass, Perca fluviatilis).

Dicker Barsch beim Angeln aus dem Nethestausee

Nethestausee 14.09.2009

Zusammen mit Matthias machte ich das kleine Vereinsboot startklar und wir begannen eine Angeltour auf dem Nethestausee. Als Köder nahmen wir einen kleinen Gummifisch ins Schlepptau und machten uns auf den Weg zu vielversprechenden Angelstellen. Nach einigen Stunden wurde der Zwischenstand erhoben. Ich hatte ein paar kleine Barsche gefangen, aber nichts besonderes. Wir setzten also unsere Angeltour auf dem Boot weiter fort, in der Hoffnung auf mehr. Bereits kurz danach bekam ich einen ordentlichen Biss.

Dicker Barsch (Perca fluviatilis) beim Angeln aus dem Nethestausee

Barsch auf Lucky Craft Bevy Shad beim Angeln im Edersee

Edersee 24-27.09.2009

Zusammen mit Matthias verbrachte ich ein grandioses Wochenende am Edersee. Wir fischten auf die Raubfische dieses Gewässers und konnten einige gute Barsche fangen. Matthias fing an diesem Morgen den ersten Fisch. Ich versuchte nachzuziehen und montierte ebenfalls einen Bevy Shad. Ein guter Barsch schnappte aggressiv zu und die absolut hochwertigen Haken des Japanwobblers griffen sicher.

Barsch auf Lucky Craft Bevy Shad beim Angeln im Edersee

Barsch auf Lucky Craft Staysee 60SP aus dem Edersee

Edersee 24-27.09.2009

Matthias und ich fischten ein Wochenende lang relativ erfolgreich am Edersee. Am Morgen fuhren wir wieder zum Angeln an die Stege. Wir machten viel Strecke und fischten anfangs mit kleinen Wobblern um die Barsche zu finden. Matthias konnte auf einen Lucky Craft Staysee schnell den ersten Fisch haken. Der Barsch hatte sich aggressiv auf dem Twitchbait gestürzt und es hieß wieder: "Voll draufgeknallt"!

Barsch auf Lucky Craft Staysee 60SP aus dem Edersee

Guide Marcel mit schönem Barsch beim Angeln aus dem Edersee

Edersee 24-27.09.2009

Matthias und ich wollten ein Wochenende lang auf die Raubfische des Edersees fischen. Zu Beginn organisierten wir uns etwas Unterstützung. Am frühen Nachmittag trafen wir uns mit unserem Angelguide Marcel. Als erfahrender Raubfischangler am Edersee konnte er uns gut unterstützen und unsere Fänge verbessern. Als ersten Beweis seines Könnens fing er auf einen kleinen Illex Squirrel diesen schönen Barsch.

Guide Marcel mit schönem Barsch beim Angeln aus dem Edersee

Dicker 46cm Barsch beim Angeln im Embalse de Mequinenza

Embalse de Mequinenza 01.12.2010

Thomas und sein Vater fischten zusammen in Spanien. Mit diesem tollen Gestreiften jenseits der 40cm Marke setze Thomas seine Erfolgsstrecke fort. Interessant war, dass vor allem mittlere und große Barsche an den Haken gingen, während die kleineren Exemplare nicht gefangen wurden. Möglicherweise war dies der Köderwahl geschuldet, die für den Zanderfang zusammengestellt war, vielleicht lag dies aber auch an der Population im Caspe Stausee.

Dicker 46cm Barsch beim Angeln im Embalse de Mequinenza

Ein richtig guter Barsch aus dem Embalse de Mequinenza

Embalse de Mequinenza 01.12.2010

Thomas war mit seinem Vater für ein Wochenende am Caspe Stausee in Spanien, um dort den einheimischen Raubfischen nachzustellen. Bereits zu Beginn der Angeltour konnten die beiden Angler gute Erfolge verbuchen. Neben einigen Zandern wurden gelegentlich auch Barsche gefangen - und was für welche! Etliche Gestreifte von über 40cm, bis max. 46cm konnten gelandet werden. Der Barsch im Angelbild ist mit 40+ cm und einem guten Ernährungszustand ein echter Hingucker.

Ein richtig guter Barsch aus dem Embalse de Mequinenza

Dicker 36cm Barsch beim Angeln im Nesthauser See

Nesthauser See 03.04.2010

Zusammen mit Marco war ich an diesem Frühlingstag am Nesthauser See um ein paar Barsche am feinen Gerät zu fangen. Bei Marco klappte das gut und er erwischte eine echte Kirsche, einen dicken Barsch. Dieser dicke Barsch von knapp 36cm entschädigte uns endgültig für die bis dahin recht zähe Session in Paderborn.

Dicker 36cm Barsch beim Angeln im Nesthauser See

Schöner Barsch auf Megabass Trick Darter X-80 aus der Weser

Weser 18.09.2010

Zusammen mit Marco fischte ich von Sonnenaufgang bis in den späten Abend an der Weser (Niedersachsen) auf Raubfische. Nach einzelnen Fängen auf Gummifisch, konnte ich mehr Bisse mit Twitchbait-Wobblern erreichen. Knapp unter der Oberfläche geführt, wurde der Kunstköder heftig attackiert. Die scharfen Haken fassten in den meisten Fällen sehr gut und es gab nur wenige "Aussteiger".

Schöner Barsch auf Megabass Trick Darter X-80 aus der Weser

Marco mit schönem Flussbarsch beim Angeln in der Weser

Weser 18.09.2010

Marco und ich fischten zusammen einen Tag lang die Weser ab. Marco fischte mit einem 9cm langen Gummifisch an einer neuen Stelle, als er die ersten Bisse bekam. Es zeigte sich allerdings, dass viele Würfe nötig waren, um "Fischkontakt" herzustellen. Nach dem Wechsel auf einen flachlaufenden Wobbler (Lucky Craft Pointer 78SP), konnte Marco sein Ergebnis schnell verbessern und erhielt wesentlich mehr Bisse als zuvor.

Marco mit schönem Flussbarsch beim Angeln in der Weser

40cm langer Moppelbarsch auf Illex Squirrel 61SP aus der Weser

Weser 18.09.2010

Zusammen mit Marco fischte ich einen Tag an der Weser. Gegen Abend nahm die Bissfrequenz an der Weser stark ab. Viele Würfe blieben ohne Fisch und ich wusste nicht so recht, welche Köderführung nun überhaupt noch sinnvoll sein konnte. Ich probierte, den Squirrel 61SP Wobbler von Illex mit dem Strom treiben zu lassen und nur gelegentlich "anzutwitchen" (anzuzupfen). Beim zweiten Versuch kam ein guter Einschlag und kurz darauf konnte ich diesen schönen Barsch landen.

40cm langer Moppelbarsch auf Illex Squirrel 61SP aus der Weser