Alle Angelbilder von Thomas

Alle Angelbilder von Thomas in chronologischer Reihenfolge.

Zander beim Angeln mit Gummifisch aus Spanien

Spanien (Caspestausee - Embalse de Mequinenza) 02-07.03.2013

Die allermeisten Zander fingen wir in den flachen Bereichen des Sees. Dies lag unter anderem daran, dass noch eine Woche vor unserer Ankunft Schnee am Caspestausee gelegen hatte und die Wassertemperatur nur etwas über 10°C betrug. Ein langgestrecktes Plateau von ca. 6 Meter Wassertiefe wurde von Thomas und Adrian intensiv mit Gummifischen ausgeangelt und brachte dann letztlich zwei schöne Zander von etwa 70 cm, darunter diesen schönen Stachelritter.

Zander (Sander lucioperca) aus dem Caspestausee beim Angeln mit Gummifisch.

Meterhecht auf Gummifisch aus den Bodden bei Rügen

Bodden (Ostsee) bei Rügen 09-10.02.2013

Dieses Angelbild bzw. Angelfoto auf unserem flickr (TM) Account

Thomas blieb noch einen Tag länger als ich an den Boddengewässern um Rügen und startete mit dem Boot früh am Morgen erneut hinaus auf die eisigen Weiten des so bekannten Brackwassers. Dieses Mal mit dabei war unser gemeinsamer Angelfreund Nils samt Begleitung. Zu dritt suchten die Angler Gummifische werfend eine Weile, bis sich der Erfolg schließlich einstellte. Insgesamt konnten sie beim Angeln mit Gummifisch und Blinker eine Reihe schöner Hechte fangen. Am Nachmittag war es jedoch Thomas, der mit einem 25 cm langen Gummifisch auf ein echtes Boddenungetüm stieß. Nach dem Biss hoffte er lange auf den 1,20 m Riesenhecht, denn der Fisch kämpfte vehement und kräftig. Schließlich konnte Thomas einen 111 cm langen, kräftigen, wunderschönen Großhecht landen und für ein kurzes Foto präsentieren.

Hecht von 1,11cm (Esox lucius) beim Angeln mit Gummifisch am Bodden bei Rügen.

Dicker Waller beim Angeln in Niedersachsen

Niedersachsen 19.05.2012

Thomas und Marco konnten in den vergangenen Jahren bereits sehr viele Waller beim Angeln in Frankreich und Spanien überlisten, hatten es aber bisher noch nicht gewagt, die großen Raubfische auch die Deutschland zu beangeln. Die Welsbestände sind hierzulande allerdings keinesfalls schlecht, ebenso werden teils kapitale Fische (>2,30 m) gefangen. Lediglich die Verteilung der Waller scheint viel ungleichmäßiger als im südeuropäischen Ausland zu sein. Trotzdem testeten die beiden Angler ein Großgewässer in Niedersachsen an, an dem sie eine Nacht probefischten. Bereits die erste Angelnacht führte zu Bissen, bei denen es jedoch blieb. Eine Wiederholung brachte dann zwei tolle Fische, darunter diesen schönen Waller von knapp 1,70 Meter für Thomas. Obwohl das Angeln auf Welse in Deutschland sicherlich schwieriger ist als anderswo, sollte man es nicht unterschätzen.

Dicker Waller beim gezielten Angeln auf Wels in Niedersachsen

Bachforelle beim Angeln in der Leine auf Evergreen Twitchbait

Leine (bei Göttingen) 09.04.2012

Dieses Angelbild bzw. Angelfoto auf unserem flickr (TM) Account

Thomas und Marco zogen an den kleinen Fluss Leine, um die ersten Forellen der Saison zu fangen. Mit dabei waren allerlei bewährte Kunstköder, vor allem kleine Wobbler und Gummifische. Zu Anfang gestaltete sich das Angeln relativ schwer. Nach einem Stellenwechsel konnte Thomas diese schöne Bachforelle auf einen Wobbler, genauer Twitchbait, von Evergreen fangen.

Bachforelle beim Angeln in der Leine auf Evergreen Twitchbait

Bachforelle mit Fischegeln auf kleinen Gummifisch

Leine (bei Göttingen) 09.04.2012

Dieses Angelbild bzw. Angelfoto auf unserem flickr (TM) Account

Thomas und Marco waren an die Leine gezogen, um dort auf Forellen zu fischen. Der kleine Fluss machte den beiden zu Anfang das Angeln schwer. Mühsam erarbeiteten sie sich die ersten Fische, die vor allem auf kleine Wobbler bissen. Thomas entdeckte nach einem Stellenwechsel einen tiefen Gumpen, den er geduldig mit einem kleinen Gummifisch beangelte. Nach zahlreichen Würfen hatte er die dort stehende Bachforelle zum Biss überredet. Nach kurzem Drill konnte er den schönen Fisch landen. Interessant sind die vielen kleinen Fischegel (vermutlich Parasiten der Art Piscicola geometra), die an der Forelle hafteten.

Bachforelle mit Fischegeln (Piscicola geometra) beim Angeln auf kleinen Gummifisch

Starker Wels beim Angeln im winterlichen Spanien

Embalse de Mequinenza (Caspe Stausee) Februar 2012

Dieses Angelbild bzw. Angelfoto auf unserem flickr (TM) Account

Thomas wollte etwas ungewöhnliches versuchen und fuhr mitten im Winter nach Spanien, um dort auf die Waller des Embalse de Mequinenza zu fischen. Das Angeln gestaltete sich bei starkem Wind und Temperaturen deutlich unter 10 Grad Celsius recht schwer. Schon die erste Aufgabe, der Fang der Köderfische, war eine Herausforderung. Irgendwie schaffte er es aber, in 20 Metern Wassertiefe Köderfische zu stippen. Noch etwas tiefer, teilweise in über 25 Metern Tiefe, bot er schließlich die Köder an. Es dauerte nicht lange und Thomas hatte herausgefunden, wie er die trägen Waller überlisten konnte. Zu seiner Freude brachte das winterliche Angeln auf Wels vor allem dicke Brocken, Waller über 2 Meter, an den Haken. Immer wieder waren längere Beißpausen zu verkraften, aber am Ende konnte er auf einige gefangene Großwaller zurückblicken. Das Foto zeigt einen starken Waller von über 2,30m.

Foto vom Angeln in Spanien mit langem Wels. Wallerangeln mit Erfolg.

Inhalt abgleichen