Zander aus der Elbe beim Raubfischangeln

Hamburg 02.07.2014

Dieses Angelbild bzw. Angelfoto auf unserem flickr (TM) Account

Ein kurzer Angelausflug am Nachmittag führte mich erneut auf die Elbe bei Hamburg. Zuletzt hatte ich dort zahlreiche kleinere Zander fangen können, ohne jedoch einen besseren Fisch zu haken. Aufgrund des starken Windes an diesem Tag musste ich viel ankern und hatte somit genug Zeit, mit verschiedenen Ködern den Gewässergrund ausgiebig nach hungrigen Räubern abzusuchen. Die Bisse ließen lange auf sich warten und so dachte ich zuerst an einen weiteren Hänger, als ich den Köder zu einem neuen Sprung vom Gewässergrund animieren wollte und dieser sich nicht beschleunigen ließ. Momente später war zu meiner Freude jedoch klar, dass es keinesfalls ein Hänger, sondern ein sehr schöner Zander war, der der Kunstköder festhielt. Nach kurzem Drill durfte ich diesen schönen Elbzander in den Händen halten.

Zander aus der Elbe beim Raubfischangeln

Schöner Flussbarsch zum Raubfisch-Saisonauftakt

Hamburg 15.02.2014

Um das Angeljahr 2014 endlich mit einem Raubfischfang begrüßen zu dürfen, nutzten Jannik und ich das milde Wetter und zogen los, um ein paar Barsche zu fangen. Wie zu erwarten, waren die Zielfische recht träge und nicht einfach zu finden. Ein paar Stellenwechsel waren schließlich nötig, dann biss endlich der erste "Gestreifte" an. Obwohl wir noch einige schöne Fische fangen konnten, blieb der erste Barsch für diesen Angeltag auch der größte seiner Art. Die Barsche waren außerordentlich kräftig und markant gezeichnet - wirklich hübsche Fische.

Schöner Flussbarsch zum Raubfisch-Saisonauftakt

Schöner Barsch auf Quantum Battle Shad

Bodden (Ostsee) bei Rügen 05-06.10.2013

Ein gemeinsamer Angelausflug führte Thomas, Jannik, Alex und mich für zwei Tage an die Bodden bei Rügen. Wir hatten uns vorgenommen, alles Nötige zu probieren, um den ein oder anderen Raubfisch zu fangen. Dabei kam uns unser gut motorisiertes (50 PS) Leihboot sehr gelegen. Am Morgen des ersten Tages fischten wir zu Beginn flach. Bei trüben Wetter und Nebel setzten wir auf etwas hellere Farben und fingen damit. Ein paar kleine Hecht gingen auf unser Konto, Thomas hingegen fing hintereinander mehrere schöne Barsche bis etwas über 40 cm. Mit dem Quantum Battle Shad hatte er scheinbar den Geschmack der Gestreiften gefunden und fing schöne Fische, darunter diesen schönen Barsch.

Schöner Barsch auf Quantum Battle Shad beim Angeln an den Bodden bei Rügen.

Zander beim Raubfischangeln an den Bodden

Bodden (Ostsee) bei Rügen 05-06.10.2013

Dieses Angelbild bzw. Angelfoto auf unserem flickr (TM) Account

Alex, Jannik, Thomas und ich hatten an unserem ersten von zwei Angeltagen an den Bodden bei Rügen viel geplant und am frühen Nachmittag auch schon einiges umsetzen können. In verschiedenen Wassertiefen und an unterschiedlichen Stellen hatten wir alle den ein oder anderen Hecht fangen können, ein kleiner Zander und einige Barsche waren auch dabei gewesen. Ich beförderte bei einer unserer vielen Driften meinen 16 cm Gummifisch auf eine lange Sandbank bei ca. zwei Metern Wassertiefe. Nach ein, zwei Sprüngen kam ein harter Anbiss und ich rechnete natürlich mit einem Hecht. Die Freunde über einen ansehnlichen Boddenzander war schließlich sehr groß.

Zander beim Raubfischangeln mit Gummifisch an den Bodden bei Rügen.

Esox lucius beim Angeln im Flachwasser

Bodden (Ostsee) bei Rügen 05-06.10.2013

Dieses Angelbild bzw. Angelfoto auf unserem flickr (TM) Account

Unsere Angelgruppe hatte an diesem ersten von zwei Angeltagen an den Bodden bei Rügen schon einige schöne Raubfische fangen können. Wir versuchten immer wieder neue Wassertiefen aus auf der Suche nach den großen Raubfischen. Nachdem wir gehört hatten, das Tags zuvor ein Meterhecht bei 90 cm Wassertiefe gefangen wurden, steuerten wir zum Angeln kurzfristig auch die Krautbänke an. Mit deutlich weniger als einem Meter Wasser unter dem Kiel warfen wir nun unsere Kunstköder, vornehmlich Gummifische, aus. Kaum war der Köder im Wasser, gab es auch schnell Kraut an die Haken und der Köder musste zumeist, wenn man das Kraut nicht abschütteln konnte, eingeholt werden. Die Zeit der Gummifische mit Einzelhaken war gekommen. Alex konnte den widrigen Bedingungen noch am meisten abgewinnen, denn er fing überdurchschnittlich gut. Den Gummifisch durch das Kraut "peitschend" fing er mehrere schöne Hecht, unter anderem diesen schönen Esox.

Esox lucius beim Angeln im Flachwasser an den Bodden bei Rügen.

Zander beim Angeln an den Bodden

Bodden (Ostsee) bei Rügen 05-06.10.2013

Dieses Angelbild bzw. Angelfoto auf unserem flickr (TM) Account

Unsere Gruppe aus vier Anglern hatte mit vielen Würfen und unter Zuhilfenahme unseres mit 50 PS angetriebenen Motorbootes schon viel Strecke gemacht und auch einige schöne Raubfische fangen können. An dem zweiten Tag unseres Angelausfluges lief es zu Beginn eher schleppend. Wir beschlossen daher eine weit von Ufer entfernt liegende Untiefe zu testen. Diese stellte sich als verkrautet und fischleer heraus, danach drifteten wir jedoch über Sandboden mit vielen Löchern und großen Steinen. Wir beschlossen noch einige Würfe zu machen. Als Jannik plötzlich einen Fisch drillte, dachten wir natürlich zuerst an einen Hecht, wurden dann aber von einem schönen Zander überrascht. Ein noch größerer Zander sollte ihm an diesem Tag bei der Landung noch verloren gehen.

Zander beim Angeln mit Gummifisch an den Bodden bei Rügen.

Inhalt abgleichen