Kapitaler 113cm Hecht beim Angeln aus dem Raum Göttingen

Göttingen 05.05.2010

Thomas widmete sich in diesem Frühjahr nach der Schonzeit besonders intensiv dem Großhechtangeln. Beim Jiggen, Jerken und Fischen von Wobblern konnten einige Hechte bis 90cm gelandet werden. Als Thomas dieser kapitale Großhecht auf den Gummifisch knallte, war der Meter endlich "geknackt". Der Hecht hatte wie einige seiner Vorgänger eine Vorliebe für die Dämmerungszeit und wurde im letzten Licht des Abends fotografiert. Petri an Thomas für diesen schönen Großhecht von 1,13m.

Kapitaler 113cm Hecht beim Angeln aus dem Raum Göttingen

Große 48cm Bachforelle aus der Leine bei Göttingen

Leine 22.04.2010

Spinnangeln am Fluss Leine. Thomas und ich fischten hier einen Tag lang konzentriert auf Bachforellen. Die Bedingungen waren recht gut, nur die Sonneneinstrahlung machte uns ein wenig zu schaffen. Abgesehen davon gab es aber nicht viel an der Angelsituation auszusetzen. Thomas entdeckte diese tolle 48cm Bachforelle in ihrem Versteck und konnte sie im Anschluss gezielt mit einem kleinen Gummifisch überlisten. Kurz zuvor hatte er schon mit einer 35cm + Bachforelle vorgelegt.

Große 48cm Bachforelle aus der Leine bei Göttingen

Hornhecht aus der Nordsee bei Hirtshals (Dänemark)

Nordsee bei Hirtshals (Dänemark) 17.04.2010

Familie Loke zog es wieder zum Meeresangeln nach Hirtshals (Dänemark). Mit dem Angelkutter "MS Albatros" fuhren Jochen, sein Bruder Axel und Vater Karl zum Fang von Dorsch, Köhler, Hornhecht und anderen Meeresräubern auf die Nordsee. Der Hornhecht wird im Frühjahr in erster Linie von der Küste aus erbeutet. Jochen schaffte es aber, einige "Schnabel-Räuber" von Bord des Angelkutters "MS Albatros" zu erwischen.

Hornhecht aus der Nordsee bei  Hirtshals (Dänemark)

Zander auf kleinen Gummifisch beim Angeln im Diemelsee

Diemelsee 16-18.04.2010

Beginn der Raubfischsaison in Hessen. Thomas, Marco, Matthias und ich reisten für ein Wochenende zum Raubfischangeln an den Diemelsee im Sauerland. Wir wollten unsere Chancen bestmöglich nutzen und hatten uns zum effektiven Suchen und Befischen der Raubfische rechtzeitig Boote organisiert. Zu viert und mit guter Ausrüstung wollten wir nun gezielt den Hechten und Barschen nachstellen. Obwohl die Bedingungen mit Wassertemperaturen um 9 Grad Celsius nicht besonders gut waren, konnte Thomas einige Zander überlisten.

Zander auf kleinen Gummifisch beim Angeln im Diemelsee

Toll gezeichneter Zander beim Angeln im Diemelsee

Diemelsee 16-18.04.2010

Beginn der Raubfischsaison in Hessen. Zusammen mit Marco, Matthias und Thomas fischte ich dort für 2 Tage auf Barsche. Marco mit einem kleineren, aber dafür toll gezeichneten Zander. Häufige Stellenwechsel halfen nicht viel dabei unsere Zielfische zu fangen, denn es waren immer wieder Zander, die am Haken waren. Obwohl das Echolot regelmäßig Raubfische zeigte, ignorierten diese unsere Großsammlung an Kunstködern komplett.

Toll gezeichneter Zander beim Angeln im Diemelsee

Zander Catch and Release beim Angeln am Diemelsee

Diemelsee 16-18.04.2010

Beginn der Raubfischsaison in Hessen. Thomas, Marco, Matthias und ich reisten für ein Wochenende zum Raubfischangeln an den Diemelsee im Sauerland. Wir kümmerten uns so gut wie möglich um das Wohl der Zander, die eigentlich gar nicht am Haken hätten landen sollen. Nach einem schnellen Foto ging es für die Zander im Sinne des "Catch and Release" zurück ins kühle Wasser des Diemelsees.

Zander Catch and Release beim Angeln am Diemelsee

Hart erstipptes Rotauge beim Angeln im Nesthauser See

Nesthauser See 03.04.2010

Zusammen mit Marco zog ich zum Friedfische fangen an die Paderborner Kiesseen. Natürlich hatten wir für alle Fälle unsere Spinnruten mit einigen guten Ködern dabei. Man weiß ja nie. Wir fischten fast den gesamten Tag auf einem sauber angelegten Futterplatz. Dabei setzten wir parallel Matchruten, Feederruten und Karpfenruten mit Selbsthakmontagen ein, um jedem erdenklichen Friedfisch die Chance zu geben, gehakt zu werden. Die Bilanz des Aufwands ist genau ein Rotauge, wie auf dem Angelbild zu sehen.

Hart erstipptes Rotauge beim Angeln im Nesthauser See

Guter Hecht beim Angeln im Nesthauser See

Nesthauser See 03.04.2010

Zusammen mit Marco war ich an diesem Frühlingstag am Nesthauser See um ein paar Barsche am feinen Gerät zu fangen. Zuerst waren wir aber Stippangeln, ohne großen Erfolg leider. Den undankbaren "Vegetariern" wollten wir nicht auch noch die letzte Stunde am Kiessee in Paderborn opfern und so entschlossen wir uns, endlich ein paar Barsche zu zupfen. Schon nach wenigen Würfen knallte dieser gute 67er Hecht auf Marcos kleinen Köder.

Guter Hecht beim Angeln im Nesthauser See

Dicker 36cm Barsch beim Angeln im Nesthauser See

Nesthauser See 03.04.2010

Zusammen mit Marco war ich an diesem Frühlingstag am Nesthauser See um ein paar Barsche am feinen Gerät zu fangen. Bei Marco klappte das gut und er erwischte eine echte Kirsche, einen dicken Barsch. Dieser dicke Barsch von knapp 36cm entschädigte uns endgültig für die bis dahin recht zähe Session in Paderborn.

Dicker 36cm Barsch beim Angeln im Nesthauser See

Dicker Amur Graskarpfen im Frühling aus dem Nethestausee

Nethestausee 30.03.2010

Wassertemperaturen um 5°C sind keine idealen Bedingungen zum Karpfenangeln, trotzdem versuchte ich es einen Tag lang auf die schweren Schuppenträger. Das Angeln war zäh, die Begeisterung über einen starken Amur Graskarpfen deswegen um so größer. Trotz des kalten Wassers konnten wir (wieder) einen der wunderschönen und alten Amur Graskarpfen aus dem Nethestausee fangen. Da es hier nur eine handvoll der Fische gibt, ist ein "Wiedersehen" immer eine große Freude für mich.

Dicker Amur Graskarpfen im Frühling aus dem Nethestausee