Tarakihi (Nemadactylus macropterus) beim Angeln in Neuseeland - Coromandel

Neuseeland Nordinsel 07.01-04.03.2020

Beim Uferangeln in Whangamata (Coromandel, Neuseeland) wurde mir schnell klar, dass größere Fische als 20 cm kaum zu fangen zu sein würden, auf jeden Fall zu den aktuellen Bedingungen dort. Eine Ausnahme stellten Felsen dar, denn beim "rock fishing" an geeigneten Orten konnte man durchaus Kingfish und Snapper fangen. Da dies jedoch nicht erreichbar für mich war, entschied ich mich mit "Te Ra Charters" und Skipper Chris Jones vor die Küste zu fahren. Dort angekommen, fischten wir mit einigen weiteren Anglern auf ca. 30 Metern Tiefe bei liegendem Anker. Je länger die Gruppe am Grund Tintenfisch- und Fischstückchen präsentierte, desto mehr Fische kamen zusammen, sodass die Angelei irgendwann richtig "Fahrt" aufnahm. Neben einigen Snappern gelang mir der Fang eines Tarakihi (Nemadactylus macropterus), eines sehr wohlschmeckenden und deshalb auch überfischten Grundfischs. Insgesamt wurden den Tag über nur einige wenige Tarakihi überlistet.

Tarakihi (Nemadactylus macropterus) beim Angeln in Neuseeland - Coromandel