Angelbilder von Kapitalen

Angelbilder von kapitalen Raubfischen und Friedfischen.

Gigantischer 127 cm Hecht (Esox lucius) beim Angeln

Göttingen 01.09.2009

Es war ein gewaltiger Hecht, den man nur selten zu Gesicht bekommt und noch seltener fängt, den Nils an diesem Tag landen konnte. Wieder einmal fischte er mit sehr großen Ködern, eine Methode, bei der es auch wenig Bisse gibt. Nils hatte bereits mehrfach in dieser Woche vergeblich gefischt, als dann doch der ersehnte Einschlag kam. Ein riesengroßer Hecht (Esox lucius) wehrte sich am anderen Ende der Schnur. Nils berichtete später, dass der Fisch nicht so energisch gekämpft habe, wie er es anhand der Länge gedacht hätte. Eventuell war es schon ein bisschen Altersschwäche, denn dieser Großhecht von 127 cm hatte sicherlich schon viele Jahre hinter sich. Der beeindruckende Fisch durfte nach dem Foto natürlich weiterschwimmen.

Gigantischer 127 cm Hecht (Esox lucius) beim Angeln

Großhecht am Schilf beim Angeln im Raum Göttingen

Göttingen 01.09.2009

Im Herbst kommt die Zeit, in der die großen Hechte noch einmal richtig zuschlagen. Nils musste lange warten, aber dann gelang ihm der Fang gleich mehrerer Großhechte von über einem Meter. Dieser schöne Esox lucius biss auf einen Softplastic Bigbait und konnte vor dem Zurücksetzen direkt vor einer malerischen Schilfkulisse fotografiert werden.

Großhecht (Esox lucius) am Schilf beim Angeln im Raum Göttingen

Kapitaler Boddenhecht beim Angeln vor Rügen

Bodden um Rügen 01.09.2009

Dieses Angelbild bzw. Angelfoto auf unserem flickr (TM) Account

Diese kräftige Hechtmutti knallte Nils auf einen gelben Shad in den Gewässern der deutschen Bodden. Zusammen mit einem Angelfreund war der Fänger dort für einige Tage, um den Großhechten dieses besonderen Gewässers nachzustellen. Um anglerisch alle Möglichkeiten auszuschöpfen ist ein Boot für eine Tour auf den Bodden absolut notwendig, vor allem im Herbst und Winter. Nils konnte die Zeit gut nutzen und einige große Räuber fangen.

Kapitaler Boddenhecht beim Angeln vor Rügen

Ein kapitaler Spiegelkarpfen aus dem Raum Göttingen

Göttingen 15.08.2009

Nils ist eigentlich ein passionierter Raubfischangler, doch in den warmen Sommermonaten fischt er teilweise auch auf die Großkarpfen der Region Göttingen. Einen guten Spot am richtigen Gewässer zu finden ist meist die größte Aufgabe und so brauchte Nils recht lange, bis er eine verheißungsvolle Stelle gefunden hatte. In der Folge war Geduld gefragt und zahlreiche Angeltouren verliefen mit geringem oder keinem Erfolg. Letztlich gelang es Nils aber, zahlreiche große Spiegelkarpfen zu fangen. Dieses kapitale Exemplar eines mirror carps krönte seine sommerlichen Bemühungen.

Ein kapitaler Spiegelkarpfen aus dem Raum Göttingen

99cm Amur Graskarpfen im Regen aus dem Nethestausee

Nethestausee 22.08.2008

Dieses Angelbild bzw. Angelfoto auf unserem flickr (TM) Account

Zusammen mit Matthias war ich wieder beim Karpfenansitz am Nethestausee. Matthias hatte die Tour schon fast abgehakt, als sich noch einmal der Bissanzeiger meldetete. Nach einem Drill, bei dem die Ufervegetation irgendwie im Weg war, konnte er diesen Amur Graskarpfen landen. 99cm und etwa 30 Pfund brachte der tolle Friedfisch auf die Waage. Glücklich über den ganz besonderen Fang, vergaßen wir den immer stärker auf uns einprasselnden Regen.

99cm Amur Graskarpfen im Regen aus dem Nethestausee

Dicker 25 Pfund Spiegelkarpfen

Stadtteich Bad Driburg 15.05.2008

Dieses Angelbild bzw. Angelfoto auf unserem flickr (TM) Account

Thorsten war nur für kurze Zeit am Stadtteich Bad Driburg, aber es reichte aus, um einige sehr gute Spiegelkarpfen zu sichten. Da für größeres Anfüttern keine Zeit war, wechselte er die Taktik. Mit Schwimmbrot pirschte er sich an die Fische heran und es dauerte nicht lange, biss ein Karpfen den Köder aufnahm. Es entbrannte ein 10 minütiger Drill, an dessen Ende dieser 25 Pfund schwere Spiegelkarpfen gelandet werden konnte. Ein toller Fisch aus einem kleinen Teich.

Dicker 25 Pfund Spiegelkarpfen aus dem Stadtteich Bad Driburg

Inhalt abgleichen