Slideshow Angelbilder

Die aufgelisteten Angelbilder sind in der Slideshow auf der Startseite zu sehen.

Starker 78 cm Rapfen beim Angeln in der Weser

Weser 01.10.2010

Dieses Angelbild bzw. Angelfoto auf unserem flickr (TM) Account

Anfang Oktober fischten Marco und ich in der Hoffnung auf große Zander einen Tag lang an der Weser. Obwohl wir es in erster Linie auf die Stachelritter abgesehen hatten, probierten wir zahlreiche Techniken aus, um auch die anderen Raubfische nicht zu übersehen. Direkt zu Beginn des Angeltages beobachteten wir einen jagenden Rapfen, der mit lautem Klatschen kleine Köderfische an der Oberfläche attackierte. Während ich in der folgenden Zeit eine Reihe von Twitchbaits fischte, blieb Marco beharrlich beim Jiggen von großen Gummifischen und störte sich nicht weiter an den Rapfen. Möglicherweise war die Trübung des Weserwassers dafür verantwortlich, dass meine Wobbler unbeachtet blieben und Marco genau die richtige Technik gewählt hatte. Dieser tolle Asp (Rapfen) knallte kurz darauf auf Marcos Gummifisch und konnte nach kurzem Drill für ein Angelfoto posieren.

Starker 78 cm Rapfen beim Angeln in der Weser

Wunderschöner Wildkarpfen beim Feedern aus Südfrankreich

Südfrankreich 02-13.08.2010

Nils und ich fischten fast 2 Wochen lang von seinem Boot aus auf Waller. Um uns mit Köderfischen zu versorgen, verbrachte ich viele Stunden am Tag mit dem Feederangeln. Mit Maden, Mais und Partikeln fischte ich auf diverse Fischarten und konnte insgesamt 9 verschiedene Spezies landen. Ab und zu folgte nach dem Biss eine wilde Flucht und Schnur flog von der Rolle. Nicht selten sprengte der gehakte Karpfen irgendwann das dünne Vorfach oder flüchtete ins Kraut. Ungefähr die Hälfte der gehakten Karpfen konnte ich trotzdem landen, darunter auch dieser wunderschöne Wildkarpfen. Natürlich hier C&R.

Wunderschöner Wildkarpfen beim Feedern aus Südfrankreich

Zander bei Sonnenschein im Winter beim Angeln in der Elbe

Elbe 13.12.2009

Dieses Angelbild bzw. Angelfoto auf unserem flickr (TM) Account

Einige Angelfreunde und ich versuchten einen Tag lang im Winter den Raubfischen der Elbe ein wenig auf die Schuppen zu rücken. Wir fischten verschiedene Baits und es brauchte ein wenig, bis wir die ersten Zander gefunden hatten. Mein 4,5'' Shaker schwamm friedlich in der Hamburger Elbe, dann lernte er das Gebiss dieses Zanders kennen. Trotz Winter und Kälte konnte ich mich über einen tollen Biss und kurz darauf einen wunderschönen Zander freuen.

Zander bei Sonnenschein im Winter beim Angeln in der Elbe

Nahaufnahme Waller im Wasser beim Angeln in Frankreich

Frankreich 30.05.2009

Dieses Angelbild bzw. Angelfoto auf unserem flickr (TM) Account

Nils präsentiert auf diesem Angelbild einen sehr guten Waller, für dessen Foto er sich gerne ins kalte Wasser begab. Gefangen hat er den großen Süßwasserraubfisch an einem der Ströme Südfrankreichs beim Fischen mit Köderfisch. Diese Methode garantiert an vielen Gewässern sehr gute Resultate und auch große Fische, wie in diesem Fall. Gut zu sehen ist die grünlich matte Farbe des Welses, die erstaunlicherweise sehr vom Gewässer abhängt. Selbst in großen zusammenhängenden Gewässern mit guten Wallerbeständen, wie man sie in Frankreich und Spanien findet, können die Fische je nach Region und Gewässerbeschaffenheit unterschiedlich gefärbt sein.

Nahaufnahme Waller im Wasser beim Angeln in Frankreich

Mächtiger Waller beim Angeln im Fluss Po in Italien

Po (Italien) 01.04.2008

Dieses Angelbild bzw. Angelfoto auf unserem flickr (TM) Account

Stefan war zusammen mit einem guten Angelfreund für einen Woche im italienischen Wallercamp, um dort dem größten Süßwasserräuber Europas, dem Waller, nachzustellen. Das Angeln ging verhalten los und im zeitigen Frühjahr konnten nicht sehr viele Bisse gezählt werden. In der letzten Nacht bekam Stefan einen guten Biss und ein unglaublicher Drill begann. Kurzzeitig musste Stefan die Bremse lockerer drehen, da er auf dem matschigen Untergrund in Richtung des Wassers gezogen wurde. Als schließlich der starke Waller (Wels) von 224cm und etwa 180 Pfund mit einem beherzten Griff ins Maul gelandet wurde, war auch für italienische Verhältnisse ein MEGA-Waller gefangen worden.

Mächtiger Waller (Wels) beim Angeln im Fluss Po in Italien

Oranger Koikarpfen (Koi) im Sommer aus dem Nethestausee

Nethestausee 08.06.2007

Dieses Angelbild bzw. Angelfoto auf unserem flickr (TM) Account

Der bislang heißeste Tag des Jahres war wie eine Einladung für Matthias und mich, es mal wieder auf Karpfen zu probieren. Also starteten wir eine Kurztour auf Karpfen, die es in sich hatte. Bereits nach kurzer Zeit konnten wir die ersten Karpfen fangen. Matthias bekam zügig einen guten Fisch ans Band, den wir lange für einen weiteren mittelstarken Spiegler hielten. Kurz vor dem Ufer leuchtete dann ein heller oranger Punkt unter der Wasseroberfläche und wir ahnten von unserer Chance, etwas ganz Besonderes zu fangen. Kurz darauf war es geschafft und ein wunderschönder Koikarpfen lag in den Maschen unseres Keschers. Matthias erster Karpfen überhaupt war damit eine kleine Sensation!

Oranger Koikarpfen (Koi) beim Angeln im Sommer aus dem Nethestausee

Inhalt abgleichen