Slideshow Angelbilder

Die aufgelisteten Angelbilder sind in der Slideshow auf der Startseite zu sehen.

Kapitaler Zander aus der Elbe

Hamburg 13.12.2016

Dieses Angelbild bzw. Angelfoto auf unserem flickr (TM) Account

Den ersten beginnenden Eisüberzug auf der Wasseroberfläche musste das Boot zunächst im Hafen durchbrechen, bevor die Angelfahrt hinaus auf die Stromelbe beginnen konnte. In den Hafenanlagen konnten Thorsten und ich im Laufe des Tages einige Zander fangen, aber ein richtig großer Raubfisch war nicht dabei. Bei einsetzender Dämmerung gab es dann einen richtigen Schlag in meiner Rute und wenig später durfte ich diesen kapitalen Zander keschern. Ein Ausnahmefisch, für den die Strapazen der Winterangelei sofort vergessen waren.

Kapitaler Zander beim Angeln in der Elbe

Dorsch von der Mole, Island, Husavik

Island 23.07-05.08.2016

Dieses Angelbild bzw. Angelfoto auf unserem flickr (TM) Account

Eine Walbeobachtungstour führte uns nach Husavik an der Nordküste Islands. Was neben der Wal- und Papgeitaucher-Beobachtung jedoch ebenso spektakulär ist, erfuhren wir, als wir im Hafen Angeln gingen. Auf Gummifisch ging es Schlag auf Schlag. Ich konnte zahlreiche Dorsche fangen, einige bis 70 cm.

Dorsch bei Angeln von der Mole, Island, Husavik.

Gefleckter Lippfisch (Labrus bergylta), Cornwall

Isles of Scilly, Cornwall 01.08.2015

Dieses Angelbild bzw. Angelfoto auf unserem flickr (TM) Account

Im Sommer verbrachte ich einige Zeit in Cornwall auf den vorgelagerten Isles of Scilly. Natürlich, wie könnte es anders sein, hatte ich ausreichend Angelgerät dabei. Alle Versuche jedoch Meerforellen, Wolfsbarsche oder starke Pollacks zu fangen misslangen, lediglich reichlich kleine Pollacks bis 20 cm waren zu überlisten. Ein wirklich großartiges Angeln war überraschend jedoch das Fischen mit dem Texas Rig im Bereich der großen Felsen in Ufernähe. Im glasklaren Wasser wurden die Gummikrabben und -würmer mit 5-7g Bulletweight am 2/0-Haken überraschend und heftig attackiert. Gefleckte Lippfische (Labrus bergylta) schossen regelmäßig aus ihren Unterständen, um die Köder zu fressen. Falls sie gehakt werden konnten, was aufgrund des kleinen Mauls häufig misslang, entbrannten vehemente Fluchten zwischen den Steinen. Bei diesem schönen Lippfisch ist der Köder gut sichtbar.

Gefleckter Lippfisch (Labrus bergylta, Ballan wrasse) beim Angeln in Cornwall, Isles of Scilly

Kapitaler Hamburger Elbzander

Hamburg 04.07.2015

Dieses Angelbild bzw. Angelfoto auf unserem flickr (TM) Account

In der glühenden Hitze dieses Tages, nachdem wir einige kleinere Zander gefangen hatten, parkten Alex und ich unser Boot zunächst im Schatten eines Baumes, um uns etwas zu erholen. Nach dieser Pause setzten wir zu einer langstreckigen Steinschüttung über, an der wir vertikal fischten. Nach sicherlich 30 Minuten ohne Biss war auf einmal mein Köder am Grund nicht mehr zu bewegen, durch die Drift war Augenblicke später auch meine Rute nahezu krumm. Als sich Sekundenbruchteile später der "Hänger" in Bewegung setzte, war mein Freude groß. Kurz darauf konnte Alex diesen dicken, prächtigen 89 cm Elbzander landen. Ein imposantes Tier.

Kapitaler Hamburger Elbzander

Rapfen beim Angeln mit Gummifisch

Elbe bei Hamburg 28.05.2015

Dieses Angelbild bzw. Angelfoto auf unserem flickr (TM) Account

Die als "Zanderangelausfahrt" geplante Tour auf der Elbe beim Hamburg brachte überraschend noch einen anderen Raubfisch in unseren Kescher. An einer Stelle mit sehr flachem Wasser packte dieser dicke Rapfen den ca. 10 cm langen Gummifisch und lieferte einen beachtlichen Kampf bis er endlich sicher gelandet werden konnte.

Rapfen (Aspius aspius) beim Angeln mit Gummifisch aus der Elbe.

Kanada (Cape Breton) Makrele beim Angeln vom Boot

Kanada, Nova Scotia, Cape Breton Island, 20.07.2014

Dieses Angelbild bzw. Angelfoto auf unserem flickr (TM) Account

Die Urlaubsreise in den Osten Kanadas hätte anglerisch etwas lohnender ausfallen können, auf eines konnte man sich jedoch im Norden von Nova Scotia immer verlassen: die Makrelen. An diesem Tag hatten wir eine Walbeobachtungstour gebucht, jedoch wurden wir freundlicherweise rechtzeitig informiert, dass kurz vor der Einfahrt in den Hafen am Ende der Tour kurz geangelt werden dürfte. Natürlich ließ ich mir die Gelegenheit nicht entgehen und konnte so innerhalb kürzester Zeit mit einem kleinen, aber schweren (40g) Blinker viele Makrelen (Scomber scombrus) fangen.

Kanada (Cape Breton) Makrele beim Angeln vom Boot

Inhalt abgleichen