2007

Angelfotos aus dem Jahr 2007.

Oranger Koikarpfen (Koi) im Sommer aus dem Nethestausee

Nethestausee 08.06.2007

Der bislang heißeste Tag des Jahres war wie eine Einladung für Matthias und mich, es mal wieder auf Karpfen zu probieren. Also starteten wir eine Kurztour auf Karpfen, die es in sich hatte. Bereits nach kurzer Zeit konnten wir die ersten Karpfen fangen. Matthias bekam zügig einen guten Fisch ans Band, den wir lange für einen weiteren mittelstarken Spiegler hielten. Kurz vor dem Ufer leuchtete dann ein heller oranger Punkt unter der Wasseroberfläche und wir ahnten von unserer Chance, etwas ganz Besonderes zu fangen.

Oranger Koikarpfen (Koi) beim Angeln im Sommer aus dem Nethestausee

Spiegelkarpfen im Herbst aus dem Nethestausee

Nethestausee 10.10.2007

Matthias und ich wollten im späten Herbst noch einmal den Karpfen nachstellen. Wir suchten den Nethestausee auf, an dem wir bereits einige Partikel vorgefüttert hatten. Nachdem die Ruten ausgebracht waren, passierte einige Stunden nichts. Mit zunehmender Sonneneinstrahlung wurden dann aber auch die Karpfen munter und wir bekamen Bisse. Nach einigen kleinen Exemplaren erwischte Matthias diesen schönen 14 Pfund Spiegelkarpfen.

Spiegelkarpfen im Herbst aus dem Nethestausee

Geißbrasse (Diplodus sargus) beim Angeln im Mittelmeer bei Alanya

Mittelmeer bei Alanya 18.09.2007

Zur Feier des bestandenen Physikums reiste ich mich einigen Kommilitonen an die Mittelmeerküste der Türkei. Natürlich hatte ich auch einige Angelsachen mit, die waren aber eher in die Kategorie "Stippangeln" einzuordnen. Mit leichtem Gerät und den Überbleibseln unseres Mittagessens konnte ich besonders am frühem Morgen einige dieser kleinen gestreiften Fische (Geißbrasse, Diplodus sargus) überlisten.

Geißbrasse (Diplodus sargus) beim Angeln im Mittelmeer bei Alanya

Schöner Zander in der Nacht beim Raubfischangeln aus dem Stadtteich Bad Driburg

Stadtteich Bad Driburg 20.09.2007

Nach einer gelungenen Angeltour, die bereits am späten Nachmittag startete und einige Raubfische brachte, lehnten wir uns gegen Abend ein wenig zurück. Unsere Köderfische arbeiteten quasi für uns und wir brauchten nur abzuwarten. Als es längst dunkel geworden war, bekam Jochen wieder einen schönen Biss. Nach kurzem Drill zeigte sich dieser mittelstarke (59cm) Zander, der aber besonders schön gezeichnet war.

Schöner Zander in der Nacht beim Raubfischangeln aus dem Stadtteich Bad Driburg