Angelbilder Zander

Angelbilder der Fischart Zander (Sander lucioperca).

Zander beim Raubfischangeln an den Bodden

Bodden (Ostsee) bei Rügen 05-06.10.2013

Dieses Angelbild bzw. Angelfoto auf unserem flickr (TM) Account

Alex, Jannik, Thomas und ich hatten an unserem ersten von zwei Angeltagen an den Bodden bei Rügen viel geplant und am frühen Nachmittag auch schon einiges umsetzen können. In verschiedenen Wassertiefen und an unterschiedlichen Stellen hatten wir alle den ein oder anderen Hecht fangen können, ein kleiner Zander und einige Barsche waren auch dabei gewesen. Ich beförderte bei einer unserer vielen Driften meinen 16 cm Gummifisch auf eine lange Sandbank bei ca. zwei Metern Wassertiefe. Nach ein, zwei Sprüngen kam ein harter Anbiss und ich rechnete natürlich mit einem Hecht. Die Freunde über einen ansehnlichen Boddenzander war schließlich sehr groß.

Zander beim Raubfischangeln mit Gummifisch an den Bodden bei Rügen.

Zander beim Angeln an den Bodden

Bodden (Ostsee) bei Rügen 05-06.10.2013

Dieses Angelbild bzw. Angelfoto auf unserem flickr (TM) Account

Unsere Gruppe aus vier Anglern hatte mit vielen Würfen und unter Zuhilfenahme unseres mit 50 PS angetriebenen Motorbootes schon viel Strecke gemacht und auch einige schöne Raubfische fangen können. An dem zweiten Tag unseres Angelausfluges lief es zu Beginn eher schleppend. Wir beschlossen daher eine weit von Ufer entfernt liegende Untiefe zu testen. Diese stellte sich als verkrautet und fischleer heraus, danach drifteten wir jedoch über Sandboden mit vielen Löchern und großen Steinen. Wir beschlossen noch einige Würfe zu machen. Als Jannik plötzlich einen Fisch drillte, dachten wir natürlich zuerst an einen Hecht, wurden dann aber von einem schönen Zander überrascht. Ein noch größerer Zander sollte ihm an diesem Tag bei der Landung noch verloren gehen.

Zander beim Angeln mit Gummifisch an den Bodden bei Rügen.

Zander beim Gummifischangeln auf der Elbe

Elbe bei Hamburg 03.10.2013

Wir fischten einen halben Tag lang auf der Elbe bei Hamburg. Abgesehen hatten wir es vor allem auf Zander. Über den Verlauf des Tages konnten wir auch einige unserer Zielfische, wenn auch kleine Exemplare, fangen. Thomas gelang es schließlich einen größeren Fisch zu haken und kurz darauf zu landen. Der gut genährte, kräftige Zander biss auf einen schlanken 5 inch Gummifisch und bereicherte unseren Angeltag sehr.

Zander (Sander lucioperca) beim Gummifischangeln auf der Elbe

Zander (Sander lucioperca) beim Angeln auf der Elbe

Elbe bei Hamburg 28.07.2013

Ein gemeinsamer Angeltag führte Alex, Jannik und mich an bzw. auf die Elbe. Nach verhaltenem Beginn wechselten wir einige Male die Angelstelle. Nach einiger Zeit des Angelns hatte jeder von uns ein paar recht kleine Zander fangen können. Ohne etwas grundlegend anders gemacht zu haben, änderte sich dies bei mir schlagartig mit dem nächsten Biss. Deutlich stärkere Gegenwehr deutete auf einen größeren Zander, was sich kurz darauf bewahrheitete. Ich spürte das Fluoracarbon meines Vorfaches über die Zähne des Zanders reiben und war mir damit etwas sicherer, dass dieser den Gummifisch gut genommen hatte. Nach der Landung war der Köder glücklicherweise schnell entfernt und meine Freude groß, einen so schönen großen Zander von gut über 70 cm Länge gefangen zu haben.

Zander (Sander lucioperca) bei Angeln auf der Elbe

Großer Zander beim Angeln mit Gummifisch

Elbe bei Hamburg 28.07.2013

Unser Angeltag auf der Elbe hatte uns nach einigen Stunden bereits einige schöne Fische gebracht, diese waren jedoch bisher meist kleiner als 50 cm lang gewesen. Janniks nächster Fischkontakt änderte dies jedoch, denn er begann mit einer vehementen Flucht und einer Gegenwehr, die auf einen größeren Fisch schließen ließ. Kurz darauf konnte er diesen tollen, 78 cm langen Zander aus der Nähe genauer betrachten.

Großer Zander (Sander lucioperca) beim Angeln mit Gummifisch

Zander auf Gummifisch beim Angeln in der Elbe

Elbe bei Hamburg 28.07.2013

Dieses Angelbild bzw. Angelfoto auf unserem flickr (TM) Account

Viele Würfe mit diversen Gummifischen brauchte es, bis der erste Zander dieses Angeltages auf der Elbe anbiss. Ein Stellenwechsel sorgte dann für einige weitere kleine Zander, jedoch ohne Kontakt zu wirklich großen Fischen. Im Verlauf des Gezeitenwechsels nahmen die Bisse nochmals ab, trotzdem warfen wir unermüdlich weiter unsere Köder aus. Schließlich endete meine "Beißflaute" mit einem guten Biss und kurz danach mit einer krummen Rute. Dumpfe Kopfstöße ließen auf einen guten Zander schließen und verdrängten die Sorge um eine gehakte Großbrasse, welche ebenfalls eine Spinnrute in die Knie zwingen kann. Kurz darauf durfte ich diesen tollen, 80 cm langen Zander für ein schnelles Foto in den Händen halten. Großartig.

Zander (Sander lucioperca) auf Gummifisch beim Angeln in der Elbe

Inhalt abgleichen