Zander von 70 cm beim Angeln mit Bass Assassin Gummifisch

Embalse de Mequinenza (Caspe Stausee) 25-30.11.2011

Die gemeinsame Angeltour an den Embalse de Mequinenza war in soweit gelungen, als das fast jede steile Felskante ein paar Zander für uns bereithielt. Nicht nur beim Jiggen von Gummifischen, auch beim Angeln mit Wobblern und beim Vertikalfischen hatten wir Erfolg. Leider machten sich die großen Zander rar. Thomas fischte eine Unterwasserkante ab und setzte hierbei auf einen kleinen etwa 10 cm langen Gummifisch der Marke Bass Assassin. Mit dem Köder, einem Walleye Assassin, gelang es ihm diesen schönen Zander von 70 cm zu überlisten.

Zander beim Angeln mit Bass Assassin Gummifisch (Walleye Assassin)

Zander beim Angeln mit geschlepptem Wobbler

Embalse de Mequinenza (Caspe Stausee) 25-30.11.2011

Der Embalse de Mequinenza hielt in diesem Spätherbst einige Überraschungen für uns bereit. Ein ordentlicher Wetterumschwung in die falsche Richtung mit Luftdruck- und Temperaturabfall am dritten Tag war dabei, aber auch ein etwas anderes Beißverhalten als bisher. Waren in der Vergangenheit alle Köder Trumpf, die über den Gewässerboden hüpften (Jiggen) oder darüber schwebten (Vertikalangeln), ging nun auch Schleppangeln im Mittelwasser sehr gut. Über zum Teil 15 Meter tiefem Wasser fingen wir gute Zander in 3-5 Metern Tiefe.

Zander (Sander lucioperca) beim Angeln mit geschlepptem Wobbler

Schöner Hecht auf Spinnerbait beim Angeln in Brandenburg

Spree in Brandenburg 13-16.10.2011

Zusammen mit Katja war ich für einige Tage in Brandenburg, wo sie mich einen Nachmittag lang beim Raubfischangeln begleitete. Dichtes Kraut und Seerosen boten viele schöne Unterstände für die Hechte, erschwerten uns allerdings das Angeln. Katja suchte sich einen Spinnerbait aus, um trotz der schwierigen Bedingungen einen fängigen Köder präsentieren zu können. Nach einiger Zeit des Suchens, während der wir ein paar neue Stellen anfuhren, schnappte endlich ein Hecht zu. Katja hatte den Köder nah an eine Schilfpackung herangeworfen.

Schöner Hecht auf Spinnerbait beim Angeln in Brandenburg

Hecht auf Texas-Rig und Gummifisch aus der Spree

Spree in Brandenburg 13-16.10.2011

Katja und ich waren einige Tage zusammen in Brandenburg an der Spree. Ich nutzte die freie Zeit, um mit dem Ruderboot das neue Gewässer zu erkunden. Viele schöne Stellen machten mir Mut für das anstehende Hechtangeln, lediglich das dichte Kraut und die Seerosen erschwerten die Planung ein wenig. Viele Köder fielen prinzipiell sofort aus, da eine fängige Präsentation zwischen dem Bewuchs nicht möglich gewesen wäre. Letztlich entschied ich mich, meine Köder krautfrei (weedless) anzubieten. Es kamen vor allem Spinnerbaits und Gummifische am Offsethaken zum Einsatz.

Hecht auf Texas-Rig und Gummifisch beim Angeln in der Spree

95 cm Hecht aus der Weser beim Angeln mit Profi Blinker Zandertail

Weser 02.08.2011

Fast einen gesamten Sommertag lang fischten wir zu dritt auf die Raubfische der Oberweser. Wir hatten uns für einen Streckenabschnitt entschieden, den wir zuvor noch nie beangelt hatten und uns daher nun "erarbeiten" mussten. Große Hitze, extreme Sonneneinstrahlung sowie eine ausgesprochen flache Weser in diesem Flussabschnitt machten uns das Angeln schwer. Wir setzten auf Stellen, an denen wir einen höheren Sauerstoffeintrag vermuteten und fischten daher vor allem an Strömungskanten und Bacheinläufen.

Hecht beim Angeln an der Weser auf Profi Blinker Zandertail

Angeln an der Weser - Barsch auf Imakatsu Wasp 50SP

Weser 16.07.2011

Marco konnte mit seinem Köder des Tages, dem Imakatsu Shad Is Wasp 50SP, einige tolle Fische fangen. In den Buhnenfeldern der Weser zog der flachlaufende Twitchbait die Aufmerksamkeit fast aller vorkommenden Räuber und nicht-Räuber auf sich. Neben einem Hecht und einem Döbel schnappte sich schließlich auch der eigentliche Zielfisch der gemeinsamen Angeltour den Köder. Mitten in der Buhne, dort wo wir die tiefste Stelle vermuteten, stieg der hier fotografierte 35 cm lange Barsch ein.

Angeln an der Weser mir Erfolg. Barsch auf Imakatsu Wasp 50SP

Wunderschöner Wolfsbarsch (Seabass) auf Topwater Bait

Mittelmeer 03.07.2011

Ein Traum wird war! Lange hatte Nils auf den Durchbruch beim Fischen auf Seabass (Wolfsbarsche) warten müssen, nicht zuletzt weil er dem Angeln auf Waller absolute Priorität gab. In Küstennähe fischte Nils zusammen mit einem Bekannten nun gezielt auf die schlanken Meeresräuber. Mit Twitchbaits und Topwater-Ködern (besonders Stickbaits) versuchten die zwei ihr Glück im Mittelmeer Südfrankreichs. Als gegen Abend ein Wolfsbarsch durch lautes Rauben auf sich aufmerksam machte, war Nils Stunde gekommen.

Wunderschöner Wolfsbarsch (Seabass) auf Topwater Bait beim Angeln

Riesiger Waller aus Frankreich beim Angeln

Südfrankreich 24.06.2011

Dieser kapitale Waller wurde von Nils Ende Juni beim Ansitzangeln in Frankreich überlistet. Abermals war es ein großer Köderfisch, der den Erfolg brachte. Wie man sich bei der Größe des Raubfischs gut ausmalen kann, verlangte der Drill Nils und seinem Gerät eine Menge ab. Da der Fänger allerdings wegen der dichten Vegetation am Wasser sowieso auf stärkstes Gerät vertraut, gelang die Landung des Wallers in geübter Weise recht problemlos.

Riesiger Waller aus Frankreich beim Angeln mit Köderfisch

Kapitaler Waller beim Angeln in Frankreich

Südfrankreich 17.06.2011

Nils präsentiert hier (zu Recht) stolz einen weiteren kapitalen Waller, den er beim gezielten Angeln auf diese Fischart in Frankreich überlisten konnte. Zum Einsatz kommen bei ihm für diese Angeltechnik neben schwerem Gerät (0,60 mm geflochtene Schnur incl. entsprechender Ruten und Rollen) auch relativ große Köderfische von 1 kg bis zu mehreren Kilogramm. Nachdem er die Köder ausgelegt hat, wartet Nils bei seinen Touren darauf, dass der Waller den Köderfisch findet und schließlich inhaliert.

Kapitaler Waller (Wels) beim Angeln in Frankreich

Starker 110 cm Hecht beim Angeln mit Castaic Sardine

Niedersachsen 21.05.2011

Erneut war Thomas in diesem Frühjahr unterwegs, um den großen Hechten mit diversen Kunstködern nachzustellen. Obwohl das Angeln mit Jerkbaits zu seinen absoluten Lieblingstechniken zählt, stellt er den Fang eines guten Raubfischs immer über eine spezielle Methode. Nach dem Motto "Wer fängt hat Recht", probierte er neben dem obligatorischen Jerken eine Reihe größerer Gummiköder aus. Nach zahlreichen Köderwechseln brachte schließlich eine Castaic Sardine den erhofften Erfolg.

Starker 110 cm Hecht beim Angeln mit der Castaic Sardine